Messe(n) 2.0 - Wölfel auf der SENSOR + TEST 2018 in Nürnberg

In einer digitalisierten Welt mit steigenden Anforderungen an die Zuverlässigkeit von Produkten, Maschinen und Prozessen sind leistungsstarke Mess- und Monitoring-Systeme essenziell.

Auf der international führenden Plattform für Sensorik, Mess- und Prüftechnik SENSOR + TEST 2018 präsentieren vom 26. - 28. Juni in Nürnberg 580 Aussteller aus aller Welt ihr Angebot. Wölfel Monitoring Systems ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Auf unserem Ausstellungsstand in Halle 1 (Nr. 1-504) erhalten Sie einen Einblick in unser facettenreiches Portfolio rund um Messung und Monitoring von Erschütterungen und Lärm:

  • Trouble Shooting zum Einstiegspreis - Professionelle und exakte Schallquellenlokalisation mit dem Noise Inspector Bionic XS-56 Mikrofonarray:
    Die akustische Kamera mit dem Bionic XS-56 Mikrofonarray eignet sich mit ihrem kleinen Durchmesser von nur 27 cm für die gezielte Geräuschsuche auch in Räumen mit eingeschränktem Bewegungsfreiraum (z.B. Fahrzeuginnenraum). Die 56 Mikrofone machen den Schall sichtbar und lokalisieren Lärm exakt ab 2000 Hz. Durch die in der akustischen Kamera integrierte Datenerfassung wird keine externe Messhardware benötigt, die Ergebnisse werden sofort online sichtbar.
  • Unsere dynamischen Shaker-Systeme BD.5 und BD.10:
    Meist finden der BD.5 und der BD.10 ihren Einsatz bei der Gebäude- oder Strukturanregung, also bei Brücken, Gebäuden, Maschinen oder Fundamenten. Aber auch das Schwingverhalten von Objekten kann durch die horizontale oder vertikale Montage auf dem Shaker untersucht werden. Durch die konstante und dokumentierbare Anregekraft erhalten Sie in jedem Fall reproduzierbare und verlässliche Ergebnisse bei der Messung an den unterschiedlichen Anrege- und Messpunkten.
  • MEDA, die Kombination aus Software und Messtechnik zur Messung, Analyse und Bewertung von Schwingungen:
    Ob Baustelle, Verkehr, Anlage, Maschine oder Sprengung, MEDA liefert schnell aussagekräftige und normgerechte Ergebnisse zur Beurteilung der aktuellen Situation. Das System findet seine Hauptanwendung in den Bereichen Maschinendiagnose, Lärm und Erschütterungen, z. B. für Troubleshooting-Aufgaben oder zur Dauerüberwachung. Daneben wird MEDA aber auch im Bereich Humanschwingungen erfolgreich eingesetzt.

Wir freuen uns darauf, Sie in Nürnberg zu sehen!

Teilen Sie diesen Artikel auf LinkedIn