Newsletter Windenergie & Schall: Konfliktpunkt Lärmbelastung

Was der Protest weniger, lautstarker Windkraftkritiker bewirkt, zeigen die aktuellen Diskussionen in Brandenburg: Ministerpräsident Woidke plant nichts geringeres als eine Bundesratsinitiative, um den § 35 Baugesetzbuch zu kippen und damit die baurechtliche Vorrangbehandlung von Windenergie. Als Grund gegen die Windkraft nennen Anwohner zuallererst immer auch die Schallbelästigung.

Die Branche tut hier schon einiges:

  • Ein Forschungsprojekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) will Rotorblätter bei gleicher Leistung leiser machen
  • Aktive Schwingungstilger der Firma Wölfel können unangenehme Tonhaltigkeiten beseitigen.

Alles rund um diese und viele weitere Entwicklungen der Branche erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter Windenergie & Schall.

 

Die Themen im Überblick:

  • Neue Simulationstools: Weniger Lärm bei gleicher Leistung
  • Troubleshooting an WEA: Kombinierte Messung zu Störquellen
  • Infraschall: Ursache ist ein BHKW
  • BUND zu Infraschall: „Industriegelenkte Schein-Bürgerinitiativen“
  • Aktive Schwingungstilger gegen Störgeräusche
  • Wölfel stellt Produktneuheiten auf der WindEnergy 2018 vor
  • LAI Hinweise: Zweite Eskalationsstufe
  • Termine

Hier können Sie den Newsletter herunterladen!

 

Teilen Sie diesen Artikel auf LinkedIn