Newsletter Windenergie & Schall: Konfliktpunkt Lärmbelastung

Was der Protest weniger, lautstarker Windkraftkritiker bewirkt, zeigen die aktuellen Diskussionen in Brandenburg: Ministerpräsident Woidke plant nichts geringeres als eine Bundesratsinitiative, um den § 35 Baugesetzbuch zu kippen und damit die baurechtliche Vorrangbehandlung von Windenergie. Als Grund gegen die Windkraft nennen Anwohner zuallererst immer auch die Schallbelästigung.

Wie spürt man Nervenräuber auf?

Die Branche tut hier schon einiges:

  • Ein Forschungsprojekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) will Rotorblätter bei gleicher Leistung leiser machen
  • Aktive Schwingungstilger der Firma Wölfel können unangenehme Tonhaltigkeiten beseitigen.

Alles rund um diese und viele weitere Entwicklungen der Branche erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter Windenergie & Schall.

 

Die Themen im Überblick:

  • Neue Simulationstools: Weniger Lärm bei gleicher Leistung
  • Troubleshooting an WEA: Kombinierte Messung zu Störquellen
  • Infraschall: Ursache ist ein BHKW
  • BUND zu Infraschall: „Industriegelenkte Schein-Bürgerinitiativen“
  • Aktive Schwingungstilger gegen Störgeräusche
  • Wölfel stellt Produktneuheiten auf der WindEnergy 2018 vor
  • LAI Hinweise: Zweite Eskalationsstufe
  • Termine

Hier können Sie den Newsletter herunterladen!

 

 

Teilen Sie diesen Artikel auf LinkedIn