Sechs Gründe für einen Besuch auf der Dassault Systèmes User Conference in Hanau

Vom 4.- 6. Dezember 2018 treffen sich auf der Dassault Systèmes User Conference in Hanau Design- und Simulations-Experten aus Europa und aller Welt. Von FEM- und Mehrkörpersimulation mit SIMULIA bis hin zu den neusten Innovationen der 3DEXPERIENCE-Plattform, es erwartet Sie eine Vielzahl an disziplinübergreifenden Vorträgen.

Warum lohnt sich ein Besuch auf der Dassault Systèmes User Conference? 

  • Einzigartig — Als einziges Cross-Brand-Event mit dem Fokus auf Simulation und Design in Europa ist die Dassault Systèmes User Conference DER Treffpunkt für Ingenieure und Konstrukteure in Bezug auf „state-of the-art“-Softwarelösungen.
  • Lassen Sie sich inspirieren— Sehen Sie zukunftsweisende Lösungen aus unterschiedlichen Branchen: Die Dassault Systèmes User Conference bietet Ihnen hochinteressante Keynotes, spannende Anwendervorträge und vieles mehr. 
  • Lernen Sie von Experten — Nutzen Sie die Gelegenheit und profitieren Sie vom Expertenwissen der Kunden und Mitarbeiter von Dassault Systèmes. Führende Unternehmen stellen ihre Best-Practice-Lösungen vor und helfen Ihnen somit, zukunftsweisende Lösungen und Strategien für Ihr Unternehmen zu finden.
  • Entdecken Sie bahnbrechende Technologien — Informieren Sie sich über die neuesten Produkte und Technologien: Steigern Sie Ihre Effizienz und lernen Sie neue Funktionalitäten und Lösungsansätze kennen.
  • Tauschen Sie sich mit unseren Wölfel-Experten aus — Besuchen Sie uns an unserem Wölfel-Stand und tauschen Sie sich mit unseren Kollegen Andreas Seidel und Wolfgang Rupp darüber aus, wie man die neuen Lösungen und Innovationen besonders effizient einsetzen kann.
  • Vernetzen Sie sich mit Ihren Kollegen — Während der dreitägigen Konferenz und den beiden Abendevents ist genügend Zeit für unterschiedlichste Gesprächsthemen mit Kollegen und Gleichgesinnten.

Neugierig? Die Agenda und alle weiteren Informationen finden Sie hier!

 

Wir freuen uns darauf, Sie in Hanau zu sehen!

Teilen Sie diesen Artikel auf LinkedIn