Ein Treffpunkt für Experten: Wölfel auf den VDI-Fachveranstaltungen zur Windenergie

Vom 11.-13. Juni 2018 werden auf mehreren Fachveranstaltungen des VDI im Swissôtel Bremen neue Lösungsansätze für aktuelle Problemstellungen in der Windenergie-Branche vorgestellt und mit einem hochkarätigen Fachpublikum diskutiert.

 

Besuchen Sie den VDI-Spezialtag Schadensdetektion und -einschätzung bei Rotorblättern am 11. Juni unter der Leitung von Jürgen Schamo, Leiter Rotorblattinspektion bei Wölfel. Von 9:00 bis 16:00 Uhr erfahren Sie hier alles über Schäden an Rotorblättern, deren Ursache und Bewertung, Inspektionsmethoden sowie zukünftige Entwicklungen im Rotorblattdesign.

Auch im umfangreichen Vortragsprogramm der 9. VDI-Fachtagung Schwingungen von Windenergieanlagen ist Wölfel mit einem Vortrag vertreten: Unter dem Titel Structural Health Monitoring von Grout-Fugen – Simulation, Großversuch, Ergebnisse stellt der Leiter des Bereichs Forschung und Entwicklung Dr. Herbert Friedmann am 13. Juni (13:45 Uhr) ein erfolgreich abgeschlossenes Großprojekt vor. Thema dieses Projekts ist die Überwachung von Grout-Fugen an Offshore-Windenergieanlagen, insbesondere die Ableitung des Schädigungszustands der Grout-Fugen aus den vorhandenen Schwingungsdaten.

Als Teilnehmer dieser Tagung können Sie kostenlos auch die parallel stattfindenden Fachkonferenzen Rotorblätter von Windenergieanlagen und Turm und Fundament von Windenergieanlagen besuchen.

Wir freuen uns darauf, Sie in Bremen zu sehen!

Teilen Sie diesen Artikel auf LinkedIn