Minderung von Betriebsschwingungen – Messung, Analyse und Realisierung

(Betriebs)Schwingungen im Anlagenbau können erhebliche Probleme verursachen. Neben sicherheitstechnischen Problemen, die u.U. zu einer Stilllegung der betroffenen Anlage führen, kann auch die Qualität der gefertigten Produkte beeinträchtigt oder die Anlagenlebensdauer reduziert werden. Wir unterstützen Sie dabei, Beeinträchtigungen von Betrieb und Verfügbarkeit zu vermeiden. Unser Leistungsportfolio der Betrachtung dynamischer Lastfälle erstreckt sich über:

  • Maschinenschwingungen (Motoren, Pumpen, Verdichter, Rührwerke, Zentrifugen)
  • Erschütterungen durch den Betrieb benachbarter Maschinen, durch Baumaßnahmen oder Verkehr
  • Fluiddynamische Schwingungen wie Pulsationen und Druckschwingungen (Pumpe, Kompressor), Druckstöße und andere transiente Vorgänge, Turbulenzen und Kavitation
  • Chemische Reaktionen, Strömungen
  • Wind, Wirbelablösung.

Wir bieten Ihnen

  • Messung (z. B. vielkanalige Betriebsschwingungsmessung, experimentelle Modalanalyse)
  • Simulation (verschiedenste Softwaretools stehen zur Verfügung)
  • Analyse der Schwingungen nach relevanten Normen, z. B. VDI 3842, DIN ISO 10816-1, API 618, API 674
  • Nachweis der Ermüdungsfestigkeit nach Eurocode, ASME und anderen Richtlinien
  • Überwachung/Monitoring
  • Minderung (Planung und Umsetzung von Abhilfemaßnahmen, Vorschläge für konstruktive Änderungen, Einsatz von Dämpfern und/oder Tilgern).

Case Study

Case Study "Schwingungsmessung an Rohrleitungen eines Behälters" 1.03 MB
Case Study "Schwingungsmessung an Rohrleitungen eines Behälters"

In einer Chemienanlage der Firma Evonik im Chemiepark Marl befinden sich mehrere ca. acht Meter hohe Gasbehälter mit angeschlossenen Rohrleitungen in einem Stahlbau. Infolge des normalen Anlagenbetriebs kommt es zu Schwing­­­ungen in den Behältern, den angeschlossenen Rohrleitungen und Komponenten. Um auszuschließen, dass das Schwingungsniveau infolge einer geplanten Kapazitätserhöhung ein nicht mehr tolerierbares Maß erreicht, sollte das herrschende Schwingungsniveau objektiv bewertet und eine Prognose erstellt werden, ob das Schwingungsniveau nach der Umsetzung der Kapazitätserhöhungkritisch werden könnte.

Lesen Sie hier weiter