• Wieviel laute Töne erträgt ein Arbeitsklima?

Technischer Schallschutz – wir messen Geräuschemissionen und erarbeiten Schallminderungsmaßnahmen

Technische Prozesse bedingen akustische Phänomene. In diesem Zusammenhang kann es von Interesse sein, die Schallleistung messtechnisch zu erfassen oder die Schallabstrahlung genau zu lokalisieren oder auch zu optimieren. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in den Bereichen Akustik und Strukturmechanik und setzen für unsere Arbeit aktuellste Messtechnik ein.

Unsere Leistungen im Bereich Technische Akustik

Schallquellenlokalisation mit der akustischen Kamera in einem Konzertsaal
Schallquellenlokalisation mit der akustischen Kamera in einem Konzertsaal
  • Messung der Geräuschemissionen nach DIN EN ISO 3744, 3745 und 3746
  • Messtechnische Analysen mit Hilfe der akustischen Kamera
  • Schallquellenlokalisierung
  • Erarbeitung von Schallminderungsmaßnahmen
  • Körperschallmessungen und Simulation von Strukturschwingungen
  • Akustische Optimierung von Maschinen
  • Messung von Schallabsorptionsgrad, Wandimpedanz und Reflexionsfaktor nach DIN EN ISO 10534-2

Daneben beschäftigen wir uns auch mit dem Arbeitsschutz, insbesondere mit Schallschutz am Arbeitsplatz. Dieser behandelt die Lärmminderung in Arbeitsräumen durch Maßnahmen an der Quelle, durch Abschirmungen sowie durch Innenausbaukonstruktionen zur Schallabsorption. Zum Bereich Arbeitsschutz gehört auch die Schallausbreitung in Arbeitsräumen. Zur Überprüfung, inwieweit die schalltechnischen Anforderungen des Arbeitsschutzes in Werkhallen und Arbeitsräumen eingehalten werden, ist die rechnerische und messtechnische Ermittlung von Schallausbreitungskurven auf der Grundlage von VDI 3760 eine geeignete Methode.