• Wieviel Tücke steckt im Detail?
  • In Kraftwerks-, Kommunikations- und allgemeiner Anlagentechnik

Neben Fragen der Dynamik und Festigkeit ist in der Elektrotechnik auch der Nachweis der Funktionsfähigkeit eine Regelaufgabe.

Schaltanlagen und Schaltschränke in vielfältigen Varianten der Bauweise und Ausstattung sowie E-Motoren und Generatoren sind die häufigsten zu bearbeitenden Strukturen. Nachweise der Standsicherheit führen wir in der Regel mittels rechnerischer Simulation mit Finite-Elemente-Modellen durch. Einfache Funktionsnachweise über Verformungsgrößen erfolgen ebenfalls rechnerisch. Für komplexe Strukturteile führen wir experimentelle Funktionsnachweise über Schwingversuche für Sie durch.

Neben den regulären Betriebslasten bearbeiten wir auch die Sonderlastfälle der Einwirkung von außen wie z. B. Erdbeben.

Schaltschränke

Im Bereich Elektrotechnik widmen wir uns unter anderem der

  • Standsicherheit,
  • Funktionsfähigkeit und
  • Erschütterungsisolierung

von Schaltschränken mit elektrischen Komponenten. Wir erbringen durch rechnerische Simulation den Nachweis der Standsicherheit mit Hilfe von FE-Modellen, die wir auf Basis Ihrer CAD-Daten erstellen. Bei vorhandenen Problemen optimieren wir die Konstruktionen simulationsgestützt.

Im Rahmen von Schwingtests ermitteln wir die Funktionsfähigkeit Ihrer elektrischen Komponenten, z.B. auf einer Hydropulsanlage oder auf 1- bis 3-axialen Shakern/Rütteltischen.

Hierbei arbeiten wir nach nationalen und internationalen Standards, z.B DIN, KTA, IEEE, IEC, EN, USNRC und GOST.