• Kann man Kunststoff auf Herz und Nieren prüfen?

Kunststoff – ein anspruchsvoller Werkstoff

Kunststoffe erfordern wegen ihres komplexen, von vielen Faktoren abhängigen Materialverhaltens unser besonderes Know-how und umfangreiche Erfahrung bei der Bauteilsimulation. Die Anwendungsbereiche sind vielfältig:

  • Analyse von Schadensfällen
    Wir rekonstruieren mit einer FE-Simulation die Schadensentstehung, zeigen die Schwachstellen auf und entwickeln Verbesserungen.
  • Berechnung zur Zulassung
    Im Bauwesen und Anlagenbau bedürfen sicherheitstechnisch relevante Kunststoffteile einer Prüfung und Zulassung. Wir führen die dazu notwendigen Berechnungen durch. Unsere enge Zusammenarbeit mit Prüf- und Genehmigungsbehörden ermöglicht eine problemlose Zulassung.
  • Materialdatenermittlung
    Stehen die für die Simulation benötigten Materialparameter nicht zur Verfügung, so können wir diese über eigene versuchsgestützte Verfahren bestimmen.
  • Typische Lastfälle für Kunststoffkomponenten: Eigenlast, Innendruck (Füllung), Temperatur, Verkehrslast, Erddruck, Grundwasser, Chemische Einwirkungen, Wind und Schnee.