Wölfel-Dialog "Forum Erschütterungen"

Wir freuen uns, nun schon zum zehnten Mal unser bekanntes Forum für Erschütterungen durchführen zu können. In den vergangenen Jahren konnten wir eine große Zahl an Teilnehmern mit sehr fundierten Informationen aus Theorie und Praxis begeistern. 

Programm

09:00 UhrBegrüßung
09:15 Uhr"Sprengabbruch des Kraftwerks Knepper – Abbruchkonzept und Erschütterungsanalyse"
Clarissa Rapps, Wölfel Engineering GmbH & Co. KG
09:45 Uhr"Haltbarkeit von Hard Drive Disk's unter Erschütterungseinwirkungen"
Dr. Ulf Lichte, Sachverständigen- und Ingenieurbüro Dr.-Ing. Ulf Lichte
10:15 Uhr"Talbrücke Heidingsfeld – Brückensprengung in unmittelbarer Nachbarschaft"
Eduard Reisch, Reisch Sprengtechnik GmbH
10:45  UhrKaffeepause
11:00 Uhr"Das Erdbebenalarmsystem NRW: Welche Technik steckt dahinter?"
Anne van Geldern, Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen - Landesbetrieb -
11:30 Uhr"Das Erdbebenalarmsystem NRW: Wie werden Erdbebenmeldungen generiert?"
Dr. Klaus Lehmann, Geologischer Dienst Nordrhein-Westfalen - Landesbetrieb -
12:00 Uhr"ROCK and SCS: concept, features and applications"
Dr. Andrea Bellino, SYSCOM Instruments SA
12:30  UhrMittagspause
13:30 Uhr   "Erschütterungsbedingte Schäden – Differenzierte Betrachtung im Streitfall aus Sicht des Sachverständigen"
Markus Frömbgen, Schütz Erschütterungsmesstechnik GmbH
14:00 Uhr"Identifikation störender Erschütterungsquellen bei Präzisionsmaschinen"
Prof. Dr. Peter Steinhauser/Wolfgang Steinhauser, Steinhauser Consulting Engineers
14:30 Uhr"Sekundärschallprognose für ein geplantes Tonstudio – Vergleich verschiedener Nachweisverfahren"
Prof. Dr. Rainer Flesch, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
15:00 UhrKaffeepause
15:15 Uhr"Vergleich von Pegelmessungen und Erschütterungsmessungen – Wie setzen sich Erschütterungen hörbar fort?"
Dr. Jana Bochert, Kempen Krause Ingenieure GmbH
15:45 Uhr "Erschütterungen durch Schiffsverkehr im Binnen- und Küstenbereich"
Dr. Julia Götz, Bundesanstalt für Wasserbau
16:15 Uhr"Neubau der Hochgeschwindigkeitsstecke Wendlingen-Ulm: Dynamische Vorbelastung zum Nachweis der Fahrwegstabiität bei verkarstetem Baugrund auf der Schwäbischen Alb"
Dr. Marc Raithel, Kempfert + Raithel Geotechnik GmbH
16:45 UhrEnde der Veranstaltung

 

Termin und Anmeldung

Termin: 23. Oktober 2019

Veranstaltungsort: Firmenzentrale der Wölfel-Gruppe, Max-Planck-Str. 15, 97204 Höchberg (bei Würzburg) 

Teilnahmegebühr: In diesem Jahr fällt für das Forum Erschütterungen ein Unkostenbeitrag in Höhe von € 240,- zzgl. MwSt an.

Im Preis enthalten sind die Vortragsunterlagen, ein Mittagsimbiss sowie Getränke und Kaffee in den Pausen.

Bei Abmeldung innerhalb von einer Woche vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir eine Stornogebühr von € 50. Bei Abmeldung am Tage des Seminarbeginns oder bei Nichterscheinen wird grundsätzlich der volle Preis in Rechnung gestellt.


Anmeldeschluss: zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte unser Anmeldeformular.

Eine Anmeldebestätigung und detaillierte Informationen zur Anfahrt erhalten Sie von uns rechtzeitig vor der Veranstaltung