Falls dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken.

20.09.18 /

  • Sie wollen ein Wohngebiet in der Nähe von Gewerbebetrieben ausweisen und wollen sicher sein, dass keine Konflikte durch Geruchs- oder Schadstoffimmissionen entstehen?

 

 

 

Bereit für die Zukunft?

Die strategische Lärmkartierung für Straßen-, Schienen-, Industrie- und Fluglärm in Europa wird gemäß der Richtlinie 2002/49/EG seit 2007 durchgeführt. Seitdem werden alle 5 Jahre die Lärmkarten überprüft und gegebenfalls überarbeitet.

2008 rief die Europäische Kommission (EC) das Projekt „Common Noise Assessment Methods in Europe“ („CNOSSOS-EU“) ins Leben, um gemeinsame Rechenmethoden für die Lärmbewertung festzulegen. Diese wurden 2012 veröffentlicht.

2015 erschien die Richtlinie 2015/996 zur Festlegung gemeinsamer Lärmbewertungsmethoden gemäß der Richtlinie 2002/49/EG, welche festlegt, dass die Rechenmethoden ab dem 31. Dezember 2018 in allen Mitgliedsstaaten anzuwenden sind.

Mitgliedstaaten, die keine nationalen Rechenvorschriften für die Lärmberechnung haben, prüfen derzeit die Verwendung dieser Vorschriften als nationale Regelwerke.

Mit IMMI sind Sie bereit für die Zukunft! Mit Version 2016 sind die Berechnungsmethoden für Straßen-, Schienen- und Industrielärm verfügbar.

Diese können Sie ab sofort zum € 990,00 Preis erwerben. Sparen Sie bis zu 30%! Die Wartungskosten werden erst 2017 angepasst. Damit sparen Sie weitere 10% im ersten Jahr.

Denise Müller

Tel.: +49 (0) 931 49708-505

E-Mail: denise.mueller@woelfel.de

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

WÖLFEL will also participate in the EuroRegio conference in Porto from June 13-15, 2016.

We warmly welcome you to visit our booth and ensure yourself of the advantages of the updated version – in your country language.

For any further question do not hesitate to contact me.

Janosch Blaul – blaul@woelfel.de