Falls dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken.

11.12.18 /

Luftschadstoffe und Gerüche – Wir wissen weiter

  • Sie wollen ein Wohngebiet in der Nähe von Gewerbebetrieben ausweisen und wollen sicher sein, dass keine Konflikte durch Geruchs- oder Schadstoffimmissionen entstehen?
  • Sie planen eine neue Umgehungsstraße und möchten gewährleisten, dass anliegende Wohngebiete nicht durch verkehrsbedingte Immissionen belastet werden?
  • Sie wollen im Rahmen von Luftreinhaltemaßnahmen den Einfluss der zunehmenden Geruchs- und Schadstoffimmissionen durch Holzfeuerungen bewerten?
  • Sie wollen ein Wohngebiet in der Nähe von Gewerbebetrieben ausweisen und wollen sicher sein, dass keine Konflikte durch Geruchs- oder Schadstoffimmissionen entstehen?

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund der Aktualität des Themas Luftschadstoffe erreichen uns als anerkanntes Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen zunehmend Fragestellungen, die die Auswirkungen von Schadstoff-, Staub- oder Geruchsemissionen betreffen. Wir haben unser Arbeitsfeld „Luftschadstoffe“ fachlich und personell verstärkt und können Sie mit unserer Expertise in diesem Bereich bei Ihren täglichen Fragestellungen professionell unterstützen. Einen ersten Eindruck können Sie auf unserer Website gewinnen. Dort finden Sie auch Material zum Download.

Sollten Sie weitere Informationen oder eine Beratung bezüglich der möglichen Vorgehensweise bei Ihrer konkreten Fragestellung – sei es bei der Ausweisung von Bauflächen im Einwirkungsbereich von Straße, Gewerbe und Industrie, bei der Planung von Umgehungsstraßen oder auch zu Schadstoffen im Innenraum – wünschen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Barthel & Sebastian Ibbeken

Dr. rer. nat. M. Barthel /Hauptsitz Höchberg

Tel.: +49 (0) 931 49708-332

E-Mail: barthel@woelfel.de

 

Dipl.-Geopys. S. Ibbeken / Niederlassung Berlin

Tel.: +49 (0) 30 390318-50

E-Mail: ibbeken@woelfel.de

 

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!