Falls dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken.

24.09.18 /

SITZKOMFORT simuliert

Die Interaktion zwischen Menschen, Sitz und dem Interieur ist komplexer als angenommen. Die Herausforderung in der virtuellen Entwicklung ist die Wiedergabe des Menschen und seiner mechanischen sowie kognitiven Eigenschaften.

Im Rahmen des Förderprogramms "KMU-innovativ: IKT" unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Zusammenarbeit mit dem Projektträger DLR das Forschungsprojekt UDASim.

Im Projekt UDASim soll ein simulationsbasiertes Verfahren zur umfassenden Diskomfortbewertung für Autoinsassen erarbeitet werden. Ziel ist die Erforschung des umfassenden Diskomforts durch ein künstliches neuronales Netz, welches alle relevanten Einflussfaktoren aus sich ergänzenden digitalen Menschmodellen (CASIMIR, RAMSIS, AnyBody) bezieht.

Interessiert? – Laden Sie sich hier die vollständige Veröffentlichung herunter.

Unsere Projektpartner

  • Human Solutions GmbH
  • Technische Universität München, Lehrstuhl für Ergonomie (LfE)

Assoziierte Partner

  • AnyBody Technology A/S (Dänemark)
  • Daimler AG
  • BMW Group
  • Ford

Förderhinweis

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Wölfel-TEAM