Falls dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken.

21.07.18 /

Einladung zum Wölfel-Dialog in Österreich

Sehr geehrte Damen und Herren,

kompaktes Fachwissen vom Experten – der beliebte Wölfel-Dialog findet auch dieses Jahr wieder in Österreich statt.

Verkehrs- und Gewerbelärm – bereit für die Umsetzung der CNOSSOS-EU-Vorschriften? Das neue Interimsverfahren zur Berechnung von Schallausbreitung von Windenergieanlagen? Vorträge zu diesen und anderen aktuell brisanten Themen sollen Ihnen notwendiges Hintergrundwissen vermitteln und praktische Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorteil und nutzen Sie jetzt die Chance, um Ihr technisches und fachliches Know-how auf Basis aktuellster Normen, Richtlinien und Messtechnik mit unserem Wölfel-Dialog auf den neuesten Stand zu bringen.

Sind unsere Beiträge auch interessant für eine/n Ihrer Kolleginnen und Kollegen? Dann leiten Sie einfach unseren Newsletter weiter! Herzlichen Dank!

Detailliertere Angaben zu Agenda und Inhalt finden Sie in unserem Seminarbereich.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Ihre Wölfel-Gruppe

Organisatorisches und Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, lediglich eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Bitte senden Sie bis spätestens 1. Oktober Ihre Anmeldung. Nutzen Sie bitte hierfür unser Anmeldeformular.

Fragen zur Organisation beantwortet Ihnen Frau Andrea Sommerrock

(Tel.: +49 931 49708-503, E-Mail: sommerrock@woelfel.de)

Fachliche Fragen Frau Denise Müller

(Tel.: +49 931 49708-505, E-Mail: denise.mueller@woelfel.de)

 

 

Programm

10.00 – 10.15 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Hauses
Dr.-Ing. Carsten Ebert, Wölfel
10.15 – 11.00 Uhr Rotorblattinspektion – damit die Flügel nicht fliegen
Dipl.-Ing. Jürgen Schamo, Wölfel
11.00 – 11.30 Uhr Fledermausschutz – damit „Batman“ nichts passiert – ein Perspektiv-Vortrag
Dr.-Ing. Jochen Moll, Goethe-Universität Frankfurt
11.30 – 12.15 Uhr Gespräche bei einem kleinen Imbiss
12.15 – 12.45 Uhr Eiserkennung am Rotorblatt – Ertragssteigerung durch automatischen WEA-Start bei Eisfreiheit
Dipl.-Ing. Bernd Wölfel, Wölfel
12.45 – 13.10 Uhr Schallemissionsmessung an Windenergieanlagen – was ist dran an Infraschall?
Dipl.-Phys. Lorenz Herrmann, Wölfel
13.10 – 13.30 Uhr Monitoring von Turm und Gründung – wie man die Lebensdauer zählen kann
Dr.-Ing. Carsten Ebert, Wölfel
13.30 – 13.45 Uhr Wölfel Wind Systems – unser Beitrag zum erfolgreichen Betrieb Ihrer WEA
Dr.-Ing. Carsten Ebert, Wölfel
anschließend Gespräche bei Kaffee und Kuchen

Diese Veranstaltung richtet sich an Betreiber, Hersteller, Genehmigungsbehörden, Planer,
Versicherer und Banken. Profitieren Sie von unserem umfassenden Wissen für einen ­effizienten Betrieb Ihrer WEA. Hören Sie Experten zum neuesten Stand der Technik in den Bereichen Schadens- und Eisfrüherkennung, Schwingungsminderung sowie Infraschall. Lernen Sie unsere Rotorblattinspekteure kennen und hören Sie, was man präventiv tun kann, um den beispielhaft dargestellten Schäden zu vorzubeugen.