Falls dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, bitte hier klicken.

21.02.18 /

Raumwunder können wir Ihnen nicht bieten.

Sehr geehrte Damen und Herren,

kommen Sie am 22. September 2016 zum Wölfel-Dialog nach Stuttgart und erfahren Sie, wie man in Berlin im innerstädtischen Bereich neue Wohnflächen entwickelt.

Oder lernen Sie das Hamburger Fenster kennen, eine etwas andere Lösung zur Schalldämmung.

Wie nah an der Bahnschiene geht noch, wieviel Schwingungen sind noch unbedenklich und wo und wann muss ich mir im Vorfeld solcher baulicher Aufgaben Hilfe holen? Kann ich eine Lärmschutzwand auf das Bahngelände setzen lassen? Das sind Fragen, die wir an diesem Tag mit Ihnen diskutieren und mit unseren Experten beantworten wollen. Wir zeigen auf, was technisch heute möglich ist und wie eine saubere Dokumentation von Schutzmaßnahmen aussehen kann. Messung – Analyse – Auslegung – Berechnung – Monitoring – Minderungsmaßnahmen – mit Wölfel Engineering bekommen Sie im Wölfel-Dialog Antworten auf (fast) alle Fragen.

Denn heute müssen durch den stark zunehmenden Wohnungs­bedarf im großstädtischen Bereich Grund­stücke als Wohnflächen erschlossen werden, die früher wegen eines erhöhten Erschütterungsaufkommens und/oder aufgrund starken Verkehrslärms dafür nicht in Frage kamen.

Dieser Wölfel-Dialog richtet sich an Bauherren, Projektentwickler, Architekten und Stadtplaner, Fachplaner, Bauausführende und Mitarbeiter von Behörden, die sich näher über baudynamische und schalltechnische Aufgabenstellungen informieren möchten, um diese erfolgreich zu bearbeiten und zu lösen.

Lesen Sie das vollständige Programm dieser Veranstaltung ...

Organisatorisches und Anmeldung

Wölfel-Dialog Bauen im innerstädtischen Bereich findet am 22. September 2016 in Stuttgart (Hauptstraße 26, arcona MO.HOTEL) statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, lediglich eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Bitte senden Sie hierfür bis spätestens 4. August Ihre Anmeldung. Nutzen Sie bitte hierfür unser Anmeldeformular.

Fragen zur Organisation und zum Inhalt beantwortet Ihnen Herr Daniel Höhne-Mönch
(Tel.: +49 931 49708-333, E-Mail: hoehne-moench@woelfel.de)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Wölfel-Team