SIMULIA Abaqus Unified FEA

Verbesserte Produktqualität, geringere Entwicklungskosten, bessere Konkurrenzfähigkeit

Um im Entwicklungsprozess einzelne Konstruktionsvarianten virtuell abzubilden, werden oftmals mehrere Simulationstools verschiedener Anbieter verwendet. Das Arbeiten mit heterogenen Simulationsumgebungen ist allerdings insbesondere in Bezug auf die Datenübergabe häufig fehleranfällig, arbeitsintensiv und damit letztendlich teuer. SIMULIA Abaqus stellt unter der Benutzeroberfläche von Abaqus/CAE eine skalierbare Palette aufeinander abgestimmter Analysetools bereit. Simulationsdaten können damit nahtlos ausgetauscht werden, Prozesse werden optimiert und konsolidiert.

Durch die extrem leistungsfähigen und zuverlässigen Solver Abaqus/Standard und Abaqus/Explicit eignet sich die Software-Suite insbesondere dazu, komplexe Prozesse zu simulieren. Dazu zählen:

  • Hochgradig nichtlineares Materialverhalten
  • Veränderliche Geometrie mit extrem großen Verformungen
  • Kontakt und Selbstkontakt
  • Multiphysikalische Phänomene (z.B. Fluid-Struktur-Wechselwirkungen)
  • Transiente Dynamikereignisse (z.B. Falltests/Crash)

Dem Anwender stehen umfangreiche Materialmodell- und Elementbibliotheken zur Verfügung. Bei Bedarf können zusätzlich eigene Elemente und Materialmodelle programmiert und implementiert werden.

Neben der Berechnung von statischen, dynamisch impliziten oder expliziten Vorgängen sowie Frequenzberechnungen bietet SIMULIA innerhalb einer Lizenz die Möglichkeit zur Topologieoptimierung (Tosca), parametrischen Optimierung (Isight) und Lebensdauerberechnung (fe-safe). Die Verwaltung erfolgt über ein verständliches Token-Modell, das höchste Flexibilität in der Lizenzausstattung ermöglicht.

Die Vorteile von SIMULIA Abaqus auf einen Blick:

Verbesserte Produktqualität

 

Geringere Kosten durch virtuelle Tests

Beschleunigte Entwicklungszyklen und höhere Effizienz

High-End Software für High-End Komponenten

Eine Lizenz, viele Funktionen (Statik, Dynamik, Frequenz, Optimierung, Lebensdauer,…)

Die Funktionen von SIMULIA Abaqus im Überblick:

Abaqus/CAE

  • Das Graphical User Interface (GUI) vereinigt die Modellerstellung (Pre-Processing), das Verfolgen der Lösung (Monitoring von Abaqus/Standard oder Abaqus/Explicit) und die Ergebnisbetrachtung (Post-Processing) nahtlos in einer Oberfläche
  • Verwaltung von Materialkarten in einer Bibliothek
  • Durch Python-basierte Skripte/Schnittstellen sehr gut programmierbar und automatisierbar
  • Schnittstellen zu verschiedenen CAD-Programmen (Catia, SolidWorks, NX, ProEngineer)
  • Vielzahl an Plug-Ins
  • Unterstützung bei der Modellierung (beispielsweise zur Identifikation von Kontaktpaaren, zur Wiederverwendung vorhandener Bauteile oder zur Definition von Faser-Verbund-Aufbauten)

Abaqus/Standard

  • Effizienter, robuster, impliziter Gleichungslöser
  • Automatische Inkrementierung möglich
  • Effiziente Behandlung von Nichtlinearitäten und Kontakten
  • Umfangreiche Kontaktdefinitionen (genereller Kontakt, Kontakt-Paare, automatisiertes Auflösen von Kontaktüberdeckungen wie beispielsweise bei Übermaßpassungen)
  • Einsatz beispielsweise für statische Analysen, langsame dynamische Analysen und Transportanalysen im stationären Zustand
  • Analyse kann mit Abaqus/Explicit fortgesetzt werden
  • Hocheffiziente Berechnung einschließlich der Unterstützung von CPUs und GPUs für die Berechnung

Abaqus/Explicit

  • Effizienter, expliziter Gleichungslöser, beispielsweise für hochgradig nichtlineare kurzzeit-dynamische Analysen (Crash, Drop-Tests) oder hochgradig nichtlineare quasi-statische Analysen (Umformprozesse, komplexe Kontaktzustände)
  • Gute Skalierbarkeit auf CPUs
  • Kontakt-Features wie genereller Kontakt und automatisiertes Auflösen von Kontaktüberdeckungen wie beispielsweise bei Übermaßpassungen (Interference Fit – ab Version 2019HF1)

Kontaktieren Sie uns gerne persönlich

________

Wir beraten Sie gerne beim Erarbeiten, Optimieren und Automatisieren Ihrer Simulationsprozesse sowie bei Fragen rund um Ihre Lizenzen und die Arbeit mit SIMULIA-Software.

Dipl.-Ing. Wolfgang Rupp
CAE Software

+49 931 49708-183
rupp@woelfel.de
Formular

Michael Nguyen
CAE Software

+49 931 49708-185
nguyen@woelfel.de
Formular