Fernüberwachung und Datenanalyse – Monitoring Intelligence Center – MIC

Webbasierte Fernüberwachung, ob an Windenergieanlagen, Bauwerken oder Großbaustellen – die Notwendigkeit einer solchen Lösung ist heutzutage unumstritten. Die hohe Kunst besteht dabei nicht in der Datenaufnahme, sondern darin, aus der Flut der aufgenommenen Daten unter Berücksichtigung der jeweiligen Umweltbedingungen die korrekten Diagnosen zu stellen und den Betreiber oder den Projektleiter mit klaren Handlungsanweisungen zu versorgen. 

Wölfel stellt die richtigen Diagnosen. Weniger Unsicherheiten in der Bewertung Ihrer Struktur.

Diese Diagnose zu stellen ist eine Kernkompetenz unseres Unternehmens. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung intelligenter Algorithmen zur richtigen Interpretation aufgenommener Schwingungs-Daten verbunden mit neu entwickelten Rechenverfahren garantieren unseren Kunden eine hohe Sicherheit – ob auf der Baustelle oder am Offshore Fundament. Unser Angebot ist dabei immer maßgeschneidert auf Ihr jeweiliges Projekt und Ihre Bedürfnisse. Wir liefern alles aus einer Hand oder nur das Diagnose- und Auswertungsverfahren – wählen Sie einfach die passenden Module aus unserem System aus.

MIC.Wind

Wölfel Wind Systems bietet Ihnen die Möglichkeit, unsere Strukturüberwachung (SHM.Blade, IDD.Blade) am Rotorblatt über unser Web-Monitoringportal MIC.Wind anzubinden.

Detaillierte System- und Rotorblattinformationen stehen werden hier visualisiert. Für einen wirtschaftlichen Betrieb ist solch eine Fernüberwachung von wesentlichen Komponenten heutzutage Standard. So werden auf Wunsch per Internet alle rele­vanten Daten übertragen und gesichert.

Über das Web-Interface des Wölfel Monitoring Centers MIC.Wind stehen der Betriebsführung alle wichtigen Indikatoren grafisch aufbereitet zur Verfügung. Eventgesteuerte Benachrichtigungen und ein automatisches Reporting sichern jederzeit alle aktuelle Informationen. Ist eine Datenanbindung aus Sicherheitsgründen nicht gewünscht oder vor Ort nicht ge­geben, können alle Monitoring- und Datensicherungsfunktionen auch auf einen zentralen Windparkserver ausgelagert werden.

MIC.Wind Windparkübersicht
MIC.Wind Windparkübersicht
MIC.Wind WEA Systemzustand
MIC.Wind WEA Systemzustand

Bauwerks- und Baustellenmonitoring mit MIC.Construction – webbasierte Fernüberwachung in Echtzeit

Die dauerhafte Überwachung von Baustellen oder Bauwerken wie z. B. Brücken gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ob zur Sicherung der Dauerbaustelle oder zur Transparenz für die betroffene Bevölkerung – ein gezieltes Strukturmonitoring ist DAS Instrument, welches die Auswirkung von dynamischen Lasten und den daraus resultierenden Beanspruchungen und Reaktionen kontinuierlich erfassen und darstellen kann.

Wir haben umfassende Erfahrung in der Fernüberwachung bzw. Inspektion von Bauwerken. Mit unseren Monitoringsystemen können die auftretenden Erschütterungen und Ermüdungen über einen gewünschten Zeitraum von Tagen, Wochen, Monaten oder sogar Jahren beobachtet und dokumentiert werden.

Daneben verfügen wir über vielseitige Erfahrung bei der Überwachung von Baustellen, sei es im Rahmen von Genehmigungs- oder Ausschreibungsauflagen oder zur Darstellung für die betroffene Öffentlichkeit.

MIC.Construction Schallpegelauswertung
MIC.Construction Schallpegelauswertung
MIC.Construction Erschütterungsmonitoring
MIC.Construction Erschütterungsmonitoring