Die Experimentelle Modalanalyse (EMA) ist ein anspruchsvolles Analyseverfahren der strukturdynamischen Messtechnik. Ziel ist die Bestimmung der maßgeblichen Schwingungseigenschaften von Fahrzeugsitzen, nämlich

  • Eigenfrequenzen,
  • Eigenschwingungsformen und
  • modale Dämpfungsgrade.

Wegen der nicht-linearen Eigenschaften von Sitzen ist hier besonderes Verfahrens-Know-how erforderlich. Wir beherrschen die Modalanalyse von Sitzstrukturen (d.h. ohne Aufpolsterung) sowie komplett bepolsterten Sitzen.

Eine detaillierte Beschreibung der zur Verfügung stehenden Versuchstechnik finden Sie in unserer Broschüre „Sitzkomfort“.