IBD.Blade

Imbalance detection for rotors of wind turbines

Projektlaufzeit

01.08.2014 bis 31.12.2016

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) unterstützt das BMWi in Zusammenarbeit mit dem Projektträger EuroNorm das Forschungsprojekt IBD.Blade.

Das Projekt umfasst Konzeption und Entwicklung eines Systems zur Erkennung und Unterscheidung von aerodynamischer bzw. Massenunwucht von Rotoren auf Windenergieanlagen (WEA), welches Schwingungen der WEA durch Sensorik in der Gondel und Nabe misst, die durch Unwuchtkräfte angeregt und mit in diesem Projekt zu entwickelnden Algorithmen verarbeitet und interpretiert werden. Damit soll erstmals ein System zur Erkennung und Unterscheidung von aerodynamischer und Massen-Rotorunwucht im laufenden Betrieb (online) von WEA entwickelt werden, was den Betreibern von WEA durch die rechtzeitige Warnung Maßnahmen zur Minimierung der Strukturbelastungen und damit eine Erhöhung der Lebensdauer sowie Effizienz der Anlagen ermöglicht und damit einen wirtschaftlichen Vorteil verschafft.

Die Zielsetzung sowie die Entwicklung der Sensorik, Schnittstellen, Synchronisierung der Datenerfassung und Methoden stellen einen Neuansatz dar. Im beantragten Projekt soll dieser Neuansatz konstruktiv detailliert und als Demonstrator gebaut werden. Anschließend soll er anhand von konkret bestehenden, mit WEA-Betreibern abgestimmten Spezifikationen bezüglich seiner Tauglichkeit überprüft werden.

Förderhinweis


Projektträger

  • Euronorm