Wölfel-Dialog "Bauen im innerstädtischen Bereich"

Diese Veranstaltung richtet sich an Bauherren, Projektentwickler und Stadtplaner, Fachplaner, Bauausführende und Mitarbeiter von Behörden, die sich näher über baudynamische und schalltechnische Aufgabenstellungen informieren möchten. Durch den stark zunehmenden Wohnungsbedarf im großstädtischen Bereich müssen heute Grundstücke zu Wohnflächen entwickelt werden, die früher wegen eines erhöhten Erschütterungsaufkommens und/oder aufgrund starken Verkehrslärms für eine Erschließung nicht in Frage kamen. Diese zunehmende Nachverdichtung stellt hohe Anforderungen an den Schall- und Erschütterungsschutz. Wir möchten Sie in die Welt der Baudynamik, des Erschütterungs- und Schallschutzes einführen und Ihnen anhand neuester Projektbeispiele typische Aufgaben und Lösungsmöglichkeiten der Baupraxis vorstellen. Die Prognose von Erschütterungen im Umfeld von Schienenverkehrswegen ist ebenso ein Schwerpunkt wie die messtechnische Beweissicherung von Schall und Erschütterungen im Umfeld von Baustellen.

Gemäß Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ist die Veranstaltung mit 2 Fortbildungspunkten anerkannt.

Programm

9:45 Uhr – 10:15 Uhr Vorstellung des Unternehmens
Dr.-Ing. Steffen Pankoke, Wölfel Engineering
10:15 Uhr – 10:45 UhrTitel wird noch bekannt gegeben
Herr V. Jeschek, Hauptabteilung Stadtplanung, Umwelt, Baurecht, Stadtverwaltung Ulm
Kaffeepause
11:15 Uhr – 11:45 UhrInnenstadtverdichtung und Nachbarschutz
Dr. O. Hagen, Hagen-Kollegen Rechtsanwälte
11:45 Uhr – 12:15 UhrBauen an der Bahn – Erschütterungsprognosen und Minderungsmaßnahmen
Dr.-Ing. Max Gündel, Wölfel Engineering
Mittagspause
13:15 Uhr – 13:45 UhrMaßnahmen zur Reduzierung von Erschütterungen und Körperschall in der Umgebung von Bahnlinien
Herr Biskup, Getzner
13:45 Uhr – 14:15 UhrLärm- und Erschütterungs-Monitoring bei innerstädtischen Baustellen
Dr. rer. nat. Daniel Höhne-Mönch, Wölfel Engineering
14:15 Uhr – 14:45 UhrMasse statt Klasse? -  Wann Verdichtung keinen besseren Schallschutz bewirkt
Dipl.-Phys. Lorenz  Herrmann, Wölfel Engineering
Kaffeepause
15:15 Uhr – 15:45 Uhr Möglichkeiten digitaler Messtechnik zum Baustellen-Monitoring
Dieter Müller, Wölfel Monitoring Systems
15:45 Uhr – 16:15 Uhr Wrap-Up, Verabschiedung
Dipl.-Phys. Lorenz  Herrmann, Wölfel Engineering

Moderation der Veranstaltung: Dipl.-Phys. Lorenz Herrmann

Termin und Anmeldung

Beginn: 8. Mai 2018, 9:45Uhr
Ende: 8. Mai 2018, ca. 16:15Uhr

Veranstaltungsort: Barfüßer Hotel Neu-Ulm

Teilnahmegebühr: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldeschluss: 15. April 2018
Eine Anmeldebestätigung und detaillierte Informationen zur Anfahrt erhalten Sie von uns rechtzeitig vor der Veranstaltung. Nutzen Sie bitte hierfür unser Anmeldeformular.