Seminar "Erdbeben im Anlagenbau – International und National"

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieure von Unternehmen, die Anlagen in seismisch aktive Gebiete liefern oder dort betreiben. Ziel ist es, Hintergrundwissen über den Lastfall Erdbeben mit besonderem Fokus auf den Bereich Anlagenbau zu vermitteln. Anhand von Projektbeispielen werden aktuelle Erdbebennormen wie IBC, IEEE und Eurocode 8 erläutert.

Programm

1. Tag – 9. April 2019

10:00 – 10:45 Uhr          Einführung und Regelwerke
  • Typische Erdbebenschäden im Anlagenbau und allgemeinen Hochbau
  • Allgemeiner Aufbau von Erdbebennormen
  • Internationale und nationale Erdbebennormen und Richtlinien 
10:45 – 11:15 UhrKaffeepause
11:15 – 12:00 UhrGrundlagen der Erdbebeneinwirkung
  • Ursachen von Erdbeben
  • Magnitude und makroseismische Intensität
  • Erdbebengefährdung weltweit und in Deutschland
  • Einfluss der Baugrundbeschaffenheit
  • Darstellung der Erdbeben im Zeit- und Frequenzbereich
  • Darstellung der Erdbebeneinwirkung in der Normung 
12:00 – 12:45 UhrBerechnungsverfahren
  • Dynamische Grundlagen des Einmassen- und Mehrmassenschwingers
  • Vereinfachtes Antwortspektrumverfahren/Ersatzkraftverfahren
  • Modales Antwortspektrumverfahren
  • Push-Over-Berechnungen
  • Nichtlineare Zeitverlaufsberechnungen
  • Etagenantwortspektren
12:45 – 14:00 UhrMittagessen
14:00 – 15:45 UhrErdbebenauslegung von Bauwerken
  • Nachweisziele und Zuverlässigkeitsniveau
  • Ablaufschema zur Erdbebenbemessung
  • Bauwerksregularität
  • Verhaltensbeiwerte und Kapazitätsregeln
  • Besondere Regeln für Beton-, Stahl- und Mauerwerksbauten
  • Besondere Regeln für Behälter, Silos und Tanks 
15:45 – 16:15 UhrKaffeepause
16:15 – 17:00 UhrErdbebenauslegung von mechanischen Komponenten
17:00 – 17:30 UhrVerankerungen
  • Ankerplatten und Dübel
  • Lastweiterleitung
19:00 UhrFränkischer Abend

2. Tag – 10. April 2019

9:00 – 09:45 UhrErdbebenauslegung von elektrischen Komponenten
9:45 – 10:30 UhrAnwendungsbeispiele: Tragwerke
10:30 – 11:00 UhrKaffeepause
11:00 – 12:00 UhrAnwendungsbeispiele: Mechanische Komponenten
12:00 – 12:45 UhrAnwendungsbeispiele: Elektrische Komponenten
12:45 – 14:00 UhrMittagessen
14:00 – 14:30 UhrBeurteilung und Ertüchtigung bestehender Anlagen
  • Zustandserfassung durch Begehung
  • Zustandserfassung durch Messung
  • Ertüchtigung
14:30 – 15:00 UhrSeismische Isolierung & Schwingungsminderung
  • Seismische Isolierung
  • Passive Schwingungsminderungssysteme
  • Aktive Schwingungsminderungssysteme
15:00 – 15:30 UhrSeismische Instrumentierung
  • Ziele und Anforderungen
  • Instrumentierung (vernetzte Systeme, Seismic Switch)

Das Seminar umfasst 10 h reine Vortragszeit, zuzüglich Zeit für Diskussionen und Gespräche.

Termin und Anmeldung

Termin: 9. -10. April 2019

Veranstaltungsort: Firmenzentrale der Wölfel-Gruppe, Max-Planck-Str. 15, 97204 Höchberg (bei Würzburg)

Teilnahmegebühr: € 950,- zzgl. MwSt.

Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, zwei Mittagsimbisse, ein fränkischer Abend sowie Getränke und Kaffee in den Pausen.

Bei Abmeldung innerhalb einer Woche vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir eine Stornogebühr von € 50. Bei Abmeldung am Tage des Seminarbeginns oder bei Nichterscheinen wird grundsätzlich der volle Preis in Rechnung gestellt.

Anmeldeschluss: 27. März 2019

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte unser Anmeldeformular.

Eine Anmeldebestätigung und detaillierte Informationen zur Anfahrt erhalten Sie von uns rechtzeitig vor der Veranstaltung.