Wölfel-Dialog "Genehmigungsverfahren von Windparks"

Vor der Errichtung eines Windparks bedarf es dessen Genehmigung. Die gesetzlichen Regelungen, speziell die Windenergie betreffend sind in den letzten Jahrzehnten sehr umfangreich geworden. Im Genehmigungsverfahren müssen sämtliche Standorteigenschaften berücksichtigt werden, außerdem werden eine Reihe von Gutachten erstellt.

Wir möchten in diesem Wölfel-Dialog im wahrsten Sinne des Wortes Gespräche zu einigen dieser Themen initiieren und haben dazu namhafte Experten eingeladen:

Hören Sie Referenten aus dem Umweltbundesamt, von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Experten aus dem Bereich der Rechtsprechung und technische Fachleute zu den Themen „Infraschall, Seismische Stationen, Schall-Abnahmemessungen sowie Artenschutz“, die Ihnen wertvolle Hinweise zur neuesten Rechtsprechung und zu erwartenden Entwicklungen geben werden.

Programm

09:00 - 09:30 UhrGet-together mit Kaffee
09:30 - 10:00 Uhr           Begrüßung
Dipl.-Ing. Janosch Blaul und Timo Klaas, Wölfel
10:00 - 11:00 UhrThemenblock „Infraschall“
  • Aktivitäten des Umweltbundesamtes
    Andrea Bauerdorff, Umweltbundesamt
  • Infraschall von Windkraftanlagen - unser Resümee aus der LUBW Studie von 2016
    Dipl.-Ing. Janosch Blaul, Wölfel Engineering GmbH + Co. KG
11:00 - 11:30 UhrKaffeepause
11:30 - 12:30 UhrThemenblock „Abnahmemessung Schall“
  • Wie erfülle ich die Auflagen der Genehmigung bzw. wie interpretiere ich die Formulierungen
    Dipl.-Ing. (FH) Petra Driese Gessner, ABO Wind Betriebs GmbH
  • Erstes Resümee Interimsverfahren
    Prof. Dr. Martin Maslaton, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Abnahmemessungen an Windenergieanlagen - Balanceakt zwischen Genehmigungsbescheid, Meteorologie und Komplexität des Messverfahrens
    Dipl.-Phys. Lorenz Herrmann, Wölfel Engineering GmbH + Co. KG
12:30 - 13:30 UhrMittagspause
13:30 - 14:30 UhrThemenblock „Seismologische Stationen“
  • Wie können wir den Konflikt zwischen Windkraftanlagen und seismologischen Stationen überwinden?
    Prof. Dr. Horst Rüter, HarbourDom Geophysikalische Forschungs- und Beratungsgesellschaft mbH 
  • Rechtliche Seite
    Prof. Dr. Martin Maslaton, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Lösungen
    Dr.-Ing. Sebastian Katz, Wölfel Engineering GmbH + Co. KG
14:30 - 15:00 UhrKaffeepause
15:00 - 16:00 UhrThemenblock „Artenschutz“
  • Artenschutz - fachliche Beurteilung, Vermeidung und Minderung von Konflikten
    Dipl.-Biol. Michael Werner, Kaminsky Naturschutzplanung GmbH
  • Aus rechtlicher Sicht
    Prof. Dr. Martin Maslaton, MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Ausblick: Mögliche Lösungen und technische Vermeidungsmaßnahmen
    Dr. rer. nat. Andreas Nuber, Wölfel Engineering GmbH + Co. KG

Termin und Anmeldung

Termin: 9. Mai 2019

Veranstaltungsort: Lindner Hotel Am Michel, Neanderstraße 20, 20459 Hamburg

Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht, es können keine weiteren Teilnehmer mehr aufgenommen werden.