Schallquellenortung/Schallquellenlokalisation mit der akustischen Kamera

Laute Geräusche sind in der Industrie in den meisten Fällen unerwünscht – insbesondere im Hinblick auf Immissions- und Arbeitsschutz. Bei Maschinen und Anlagen können sie außerdem Vorboten eines Defekts sein. Aber nur, wenn man die Schallquelle kennt, kann man Gegenmaßnahmen entwickeln, die den Lärm effektiv mindern.

In anderen Industriezweigen – z.B. der Automobilindustrie – geht es häufig aber auch um das genaue Gegenteil: Hier ist eine spezielle Geräuschcharakteristik ein Qualitätsmerkmal, das gezielt hergestellt werden soll. So ist beispielsweise der Sound eines Autos ein zentrales Kaufkriterium. Hieran wird kontinuierlich gefeilt, um das optimale Klangerlebnis zu schaffen.

Ob das Ziel die Lärmminderung, die Detektion eines gegebenenfalls defekten Bauteils oder das gezielte Tuning eines Geräusches ist, zunächst gilt es herauszufinden, wie das Geräusch entsteht und wie bzw. wo es abgestrahlt wird.

Identifikation von Lärmquellen

In über 40 Jahren hat Wölfel einen großen Erfahrungsschatz in den Bereichen Maschinenakustik und technischer Schallschutz erworben, der uns kombiniert mit den Möglichkeiten moderner Messtechnik und Analyseverfahren fast jede Schallquelle finden lässt. Wir unterstützen Sie in allen akustischen Fragestellungen – von der reinen Schallquellenortung über die Begleitung des Entwicklungsprozesses bis zur Erarbeitung von Schallminderungsmaßnahmen.

Die Schallquellenortung sehen wir dabei nicht als eine abgegrenzte Dienstleistung, sondern als Baustein im Rahmen einer Lösungsfindung. Durch unser breit aufgestelltes Dienstleistungsportfolio mit Ingenieuren aus unterschiedlichsten Spezialgebieten unterstützen wir Sie gerne über das Finden der Schallquelle hinaus durch Untersuchungen anhand von FEM-Modellen, Design von aktiven und passiven Tilgern zur Unterdrückung der Geräuschanregung oder Erarbeitung passiver Schallminderungsmaßnahmen.

Messtechnik für alle Anwendungen

Die Zugänglichkeit des Untersuchungsgebietes, der Frequenzbereich oder die Geräuschcharakteristik stellen in aller Regel kein Hindernis für die Schallquellenortung dar. Wir verfügen über unterschiedlichste Messtechnik für nahezu alle Anwendungsgebiete:

  • Akustische Kameras mit unterschiedlichsten Arraydurchmessern (von 30 Zentimetern bis 5 Metern) und einem Frequenzbereich von 80 Hz bis 10 kHz
  • Klassische Mehrkanalmesssysteme
  • Intensitätsmesstechnik
  • Klassische Handschallpegelmesstechnik
  • Mehr als 30 Beschleunigungssensoren und Hydrophone

Unsere Referenzen im Bereich Schallquellenortung

Linde Material Handling GmbH

Rhein Energie AG

Hamburg Hafen und Logistik AG

Fibro Läpple Technologie GmbH

Magistrat der Stadt Dreieich

GE Wind Energy GmbH

Grass GmbH

Enercon

Vensys Energy AG

MAC Energysystems GmbH & Co. KG

Steinbeis Papier Glückstadt GmbH & Co. KG

Intralox

LASCO Umformtechnik GmbH

TecAlliance GmbH

Siemens AG, Mobility Devision

Ford Forschungszentrum Aachen AG

Franken Guss Kitzingen GmbH & Co. KG


Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

________

Ich berate Sie gerne bei Fragen rund um die Lokalisation von Schallquellen sowie bei der Erarbeitung von Schallminderungsmaßnahmen.

Dipl.-Ing. Janosch Blaul

+49 931 49708-235
blaul@woelfel.de
Formular