• Wie spürt man Nervenräuber auf?

Schallquellenortung mit der akustischen Kamera – Wölfel identifiziert störende Lärmquellen

Technische Prozesse bedingen in aller Regel akustische Phänomene. Geräuschemissionen können vor dem Hintergrund des Immissionsschutzes und Arbeitsschutzes unerwünscht sein oder auch Vorboten eines Defektes einer Maschine darstellen. In einigen Fällen (wie z.B. der Automobilindustrie) kann eine spezielle Geräuschcharakteristik auch ein Qualitätsmerkmal darstellen, welches gezielt hergestellt werden soll. Ob das Ziel die Lärmminderung, die Detektion eines ggf. defekten Bauteiles oder das gezielte Tuning eines Geräusches ist, stets ist das Wissen um den Mechanismus der Geräuschentstehung und die Schallabstrahlung von hohem Interesse.

Schallabstrahlung von Kfz an einem Autobahnabschnitt: Direktschall und Reflexion über Betonschutzwand
Schallabstrahlung von Kfz an einem Autobahnabschnitt: Direktschall und Reflexion über Betonschutzwand

Schallquellenlokalisation

In über 40 Jahren Tätigkeit in den Bereichen Akustik und Strukturmechanik hat Wölfel einen großen Erfahrungsschatz in den Bereichen Maschinenakustik und technischer Schallschutz erworben, der uns kombiniert mit den Möglichkeiten moderner Messtechnik und Analyseverfahren fast jede Schallquelle finden lässt.

Wir unterstützen Sie in akustischen Fragestellungen – von der reinen Schallquellenortung über die Begleitung des Entwicklungsprozesses bis zur Erarbeitung von Schallminderungsmaßnahmen.

Die Schallquellenortung sehen wir nicht als eine abgegrenzte Dienstleistung sondern als Baustein  im Rahmen einer Lösungsfindung. Durch unser breit aufgestelltes Dienstleistungsportfolio mit Ingenieuren aus unterschiedlichsten Spezialgebieten unterstützen wir Sie gerne im Weiteren, ob durch Untersuchungen an FEM Modellen, Design von aktiven und passiven Tilgern zur Unterdrückung der Geräuschanregung oder der Erarbeitung passiver Schallminderungsmaßnahmen.

Detektion einer tonalen Schallabstrahlung der Luftansaugung eines 12-Zylinder Motors
Detektion einer tonalen Schallabstrahlung der Luftansaugung eines 12-Zylinder Motors

Unsere Leistungen bei der Schallquellenlokalisation

Die Zugänglichkeit des Untersuchungsgebietes, der Frequenzbereich oder die Geräuschcharakteristik stellen in aller Regel kein Hindernis für die Schallquellenortung dar. Wir verfügen über unterschiedlichste Messtechnik, die fast alle Fälle abdecken kann:

  • akustische Kamera mit unterschiedlichsten Arraydurchmessern (Arraydurchmesser von 30 cm bis 5 m decken einen Frequenzbereich von 80 Hz bis 10 kHz ab),
  • klassische Mehrkanalmesssysteme,
  • Intensitätsmesstechnik,
  • klassische Handschallpegelmesstechnik,
  • mehr als 30 Beschleunigungssensoren und Hydrophone.

 

 

Detektion einer tieffrequenten tonalen Schallabstrahlung mittels 5 m Array
Detektion einer tieffrequenten tonalen Schallabstrahlung mittels 5 m Array

Unsere Referenzen im Bereich Schallquellenortung

  • Linde Material Handling GmbH
  • Rhein Energie AG
  • Hamburg Hafen und Logistik AG
  • Fibro Läpple Technologie GmbH
  • Magistrat der Stadt Dreieich
  • GE Wind Energy GmbH
  • Grass GmbH
  • Enercon
  • Vensys Energy AG
  • MAC Energysystems GmbH & Co. KG
  • Steinbeis Papier Glückstadt GmbH & Co. KG
  • Intralox
  • LASCO Umformtechnik GmbH
  • TecAlliance GmbH
  • Siemens AG, Mobility Devision
  • Ford Forschungszentrum Aachen AG
  • Franken Guss Kitzingen GmbH & Co. KG