Optimierung und Bewertung von Bauteilen unter dynamischer Beanspruchung

Kräfte, die im Rahmen der Anwendung auf ein Bauteil einwirken, können sich negativ auf dessen Funktionalität, Produktivität und Lebensdauer auswirken. Daher wird in der Regel schon während der Konstruktion analysiert, wie sich ein Bauteil unter Belastung verhält.

Dynamische Beanspruchungen sind häufig besonders kritisch, da sie sich im zeitlichen Verlauf beispielsweise in Bezug auf ihre Wirkungsrichtung oder Intensität verändern. Zudem kann ein Betrieb in der Nähe der eigenen Resonanz zu einem erheblichen Anstieg der Belastungen führen. Auf Basis der Ergebnisse einer Schwingungsanalyse können sowohl Bauteil als auch Betriebsbereich in dieser Hinsicht optimiert werden.

Unser Leistungsportfolio im Bereich Dynamik & Schwingung:

Ziel der Modalanalyse ist es, kritische Betriebsbereiche zu identifizieren und das Bauteil durch Anpassung der Struktur (z.B. Versteifung, Erhöhung der Dämpfung) zu optimieren.

Methode: Berechnung und Analyse modaler Parameter (z.B. Eigenfrequenz, modale Masse und Dämpfung) zur Bewertung und Optimierung der dynamischen Eigenschaften

 

 

Ziel der Betriebsschwingungs- und Frequenzganganalyse ist es, die Betriebsparameter (z.B. Drehzahl, Hochlauf) zu optimieren, um die Belastung des Bauteils zu reduzieren. Außerdem kann durch die Schwingungsoptimierung eine bessere Produktqualität sowie eine längere Lebensdauer erreicht werden.

Methode: Berechnung und Analyse der Bauteil-Schwingungen unter typischen Lastszenarien

Typische Analysen: Steady-State, Transiente Analyse, Stoßanalyse, Stationäre/Harmonische Berechnung


Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

________

Ich unterstütze Sie gerne bei numerischen Simulationen und berate Sie beim Erarbeiten, Optimieren und Automatisieren Ihrer Simulationsprozesse.

Dr.-Ing. Manuel Eckstein