Optimierung und Bewertung von Bauteilen zur Erhöhung der Effizienz und Verlängerung der Lebensdauer

Bei der Entwicklung und Optimierung von Bauteilen ist das Ziel einerseits eine wirtschaftliche Konstruktion und Produktion, andererseits der möglichst effiziente Einsatz in der späteren Anwendung.

Im Rahmen der Strukturmechanik wird daher simuliert, wie sich Festkörper unter statischer, dynamischer und thermischer Belastung verhalten und verändern. So können potenzielle Schwachstellen schon während der Entwicklung mittels einer Festigkeits- und Spannungsanalyse erkannt und behoben werden. Außerdem kann die Geometrie im Hinblick auf eine effizientere Bauteilnutzung optimiert und die Lebensdauer für die auftretenden Last- und Betriebsszenarien vorhergesagt werden.

Der Simulationsprozess gliedert sich in der Regel in drei Schritte:

Unser Leistungsportfolio im Bereich Strukturmechanik:

  • Lineare Analysen zur Festigkeits- und Spannungsanalyse
  • Betriebsfestigkeit und Zuverlässigkeit
  • Geometrisch nichtlineare Analysen (große Verformungen)
  • Materialnichtlinearitäten/ Plastizitäten und Bewertung Materialverhalten
  • Nichtlineares Kontaktverhalten
  • Lebensdauerbewertung auf Basis der berechneten Spannungen und der vorhandenen Lastkollektive

Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

________

Ich unterstütze Sie gerne bei numerischen Simulationen und berate Sie beim Erarbeiten, Optimieren und Automatisieren Ihrer Simulationsprozesse.

Dr.-Ing. Manuel Eckstein