Magnetfeld- & Wärmefeldübertragung

FE-Simulation ist flexibel einsetzbar und kann Produkte und Bauteile in den verschiedensten Branchen verbessern. Zu unserem Leistungsportfolio zählen weiterhin folgende Aufgabenstellungen:

  • Auslegung und Optimierung elektrodynamischer Aktoren und Maschinen
    • Berechnung elektromagnetischer Kenngrößen und Ermittlung elektrodynamischer oder elektromagnetischer Kräfte
  • Gekoppelte Simulation mit Temperatur und Strukturmechanik möglich
  • Variationsrechnungen für Parameterstudien und Optimierungen

Auf Basis der Ergebnisse der FEM-Simulation können Konstrukteure unter Berücksichtigung der Randbedingungen und Leistungsvorgaben die optimale Aktor-Performance realisieren. Die elektromagnetische Berechnung kann außerdem Input und Ausgangspunkt für eine anschließende Strukturanalyse und Bauteilberechnung sein.

 

Mit FEM-Simulation kann für thermisch beanspruchte Bauteile sehr effizient der Einfluss von Temperatur simuliert und bewertet werden. Die dadurch entstehenden Bauteilbelastungen können durch eine nachgelagerte Strukturberechnung analysiert werden.

Im Rahmen von Wärmefeldberechnungen wird zudem die Wärmeübertragung und Wärmeleitung effizient berechnet und die Eignung für einen bestimmten Einsatzzweck ermittelt und optimiert.

  • Lineare und nichtlineare Analysen mit Temperatur-, Konvektions- und Strahlungsrandbedingungen
  • Stationäre und transiente Simulationen
  • Übernahme der berechneten Temperaturfelder zur Ermittlung der Wärmedehnungen und Wärmespannungen

Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

________

Ich unterstütze Sie gerne bei numerischen Simulationen und berate Sie beim Erarbeiten, Optimieren und Automatisieren Ihrer Simulationsprozesse.

Dr.-Ing. Manuel Eckstein