HYBRID-SEMINAR

Erdbeben und andere Sonderlasten


Termin wählen:

Programm


Programmplan herunterladen
Tag 1 - Donnerstag
Datum
Uhrzeit 09:00 - 16:15
Uhrzeit
Programm
09:00

Einführung und Regelwerke
Auslegungsziel, Auslegungskette, Übertragungskette, Auslegung nach KTA 2201 und anderen Regelwerken,
Klassifizierung/Einteilung der Anlagenteile, Regelwerke

09:45

Beschreibung von Erdbeben
Phänomene, seismologische Grundlagen, Magnitude, makroseismische Intensität, EMS-Skala, von der Erdbebenregistrierung zu ingenieurseismischen Kenndaten, Zeitverlauf und Antwortspektren, Freifeld-Bemessungsspektren

10:30

Pause

11:00

Standortspezifische Erdbebenerregung
Erdbebengefährdung am Standort, Vorgehensweise, Risiko, Intensitätseintrittsraten,
Erdbebenkarten, Bemessungserdbeben, deterministische und probabilistische Kenndaten, Beispiele

11:30

Berechnungsverfahren der Strukturdynamik – Teil 1
Übersicht, Bewegungsgleichungen, ein/viele Freiheitsgrade, Fußpunkt- und Krafterregung, Lösungsverfahren freie/erzwungene Schwingungen, Abschätzungen, dynamische Lastfaktoren DLF und ALF, modale Analyse, Spektrenverfahren (RSMA), Zeitablaufverfahren (THMA), Besonderheiten des Spektrenverfahrens, Ersatzverfahren, Nichtlinearitäten, begleitendes Rechenbeispiel

12:30

Pause

13:30

Berechnungsverfahren der Strukturdynamik – Teil 2
Übersicht, Bewegungsgleichungen, ein/viele Freiheitsgrade, Fußpunkt- und Krafterregung, Lösungsverfahren freie/erzwungene Schwingungen, Abschätzungen, dynamische Lastfaktoren DLF und ALF, modale Analyse, Spektrenverfahren (RSMA), Zeitablaufverfahren (THMA), Besonderheiten des Spektrenverfahrens, Ersatzverfahren, Nichtlinearitäten, begleitendes Rechenbeispiel

14:15

Pause

14:30

Auslegung und Bewertung von Bauwerken, Gebäudeantwortspektren
Stufen möglicher Erdbebenauslegung, Elemente von Erdbebenvorschriften, Konstruktionsgrundsätze / Kapazitätsbemessung, Erdbebengerechter Entwurf, Ermittlung Erdbebenlasten nach DIN EN 1998-1, KTA 2201, Modellabbildung und Nachweise von Gebäuden, Beispiele, Boden-Bauwerk-Wechselwirkung, Übersicht Gebäude-Antwortspektren, Übertragungsverhalten des Gebäudes, Berechnung, Ergebnisse, Einfluss des Baugrunds, Bemessungsspektren

15:30

Seismische Instrumentierung
Vorschriften und Regelwerke, Möglichkeiten der Instrumentierung/messtechnischen Erfassung, Beispiele aus kerntechnischem und konventionellem Bereich

Tag 2 - Freitag
Datum
Uhrzeit 09:00 - 16:00
Uhrzeit
Programm
09:00

Flugzeugabsturz und Druckwelle
Flugzeugabsturz, Explosionsdruckwelle, Lastzeitfunktionen, Erregungskenngrößen (DLF, ALF), Berechnung, spezielle Probleme bei FLA-Antwortspektren, Baukonzepte

10:00

Pause

10:30

Probabilistische Erdbebennachweise
Versagenswahrscheinlichkeiten, Eingang in die Normung, Übersicht Seismische PSA

11:15

Rückbau
Rückbaukonzepte, statische und dynamische Rückbaulastfälle

11:45

Pause

12:45

Erdbebenauslegung mechanischer Komponenten
Übersicht, Nachweiskette, mechanische Systemanalyse, Modellabbildung, Berechnung ausgehend von Antwortspektren, Lastkombination, Beanspruchungsanalyse, rechnerischer Zulässigkeitsnachweis, experimentelle Erdbebennachweise, Beispiele

13:45

Pause

14:15

Erdbebenauslegung elektrischer Komponenten
Nachweisschritte, Qualifizierungsmethoden: Berechnung, Experiment (Test), Analogie, Kombination von Methoden, Regelwerke für Erdbebentests, Beispiele 

15:15

Verankerungen
Dübel, Ankerplatten, Lastweiterleitung

Uhrzeit Tag 1

09:00 - 16:15

Uhrzeit Tag 2

09:00 - 16:00

Ort:

Wölfel Engineering GmbH & Co. KG in Höchberg bei Würzburg oder online

Anmeldeschluss:

2 Wochen vor Beginn

Kosten:

1.340,00 Euro

Beschreibung des Events:

Bei Projekten im kerntechnischen und konventionellen Anlagenbau spielen sowohl der Lastfall Erdbeben als auch Sonderlasten (Flugzeugabsturz, Druckwelle) eine bedeutende Rolle. Das Seminar vermittelt den Teilnehmern das nötige Hintergrundwissen zu Erdbeben und Sonderlasten, so dass diese gegenüber Genehmigungsbehörden, Kunden und anderen Projektbeteiligten als kompetente Gesprächspartner auftreten können. Grundlage sind nationale und internationale Normen. Beispiele verdeutlichen die Ausführungen.

Organisatorische Informationen:

  • Für alle Präsenz-Teilnehmer findet am 1. Tag ein gemeinsames Abendessen zum Kennenlernen und Netzwerken statt. Online-Teilnehmer erhalten ein Lunchpaket per Post.
  • Das zweitägige Seminar umfasst 10 h reine Vortragszeit, zuzüglich Zeit für Diskussionen. Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang ein Zertifikat
  • Informationen zur Anfahrt & Hotelempfehlungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite oder direkt hier (die Buchung müssten Sie bitte selbst vornehmen)
  • Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit weiteren Informationen zum Ablauf, der Rechnungsstellung etc.
  • Die Rechnung geht Ihnen nach der Veranstaltung zu
  • Der  Umwelt zuliebe verzichten wir auf den Druck von Seminarunterlagen, Sie erhalten diese in didigtaler Form kurz vor der Veranstaltung
Berufsgruppen: Projektbearbeiter, Entscheider
Empfohlen für: Anfänger und Fortgeschrittene
Voraussetzungen: bei Online-Teilnahme: Zugang zu GoToMeeting

REFERENTEN

Dr.-Ing. Marcus Ries

Marcus Ries verantwortet bei Wölfel seit vielen Jahren den Bereich Erdbeben-Engineering sowie die Geschäftsfelder Anlagenbau und Kerntechnik. Zu seinen Spezialgebieten gehört unter anderem die Erdbebenauslegung von Bauwerken und elektrischen Komponenten.

Fakten:

Leiter Anlagenbau & Kerntechnik

Mehrjährige Erfahrung als Seminarleiter

Anna Bauer, M. Sc.

Anna Bauer bringt ihr über viele Jahre hinweg aufgebautes Expertenwissen zum Thema Rückbau und zur Auslegung von Verankerungen für den Lastfall Erdbeben in die Leitung und Bearbeitung von Projekten von Kunden aus aller Welt ein. Sie forscht darüber hinaus im Rahmen ihrer Promotion im Bereich Erdbeben-Engineering.

Fakten:

Expertin im Bereich Kerntechnik/Rückbau

Mehrjährige Erfahrung als Referentin

Dipl.-Ing. Markus Jeßberger

Markus Jeßberger leitet und bearbeitet bei Wölfel seit über 15 Jahren Projekte im Bereich Erdbeben-Engineering und ist Experte für die Erdbebenauslegung und Bewertung von maschinen- und elektrotechnischen Anlagenteilen.

Fakten:

Experte im Bereich Rohrleitungen und Komponenten

Mehrjährige Erfahrung als Referent

Prof.-Dr.-Ing. Max Gündel

Als Professor für Stahlbau und Stahlwasserbau an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg lehrt und forscht Max Gündel unter anderem zu Stahlbauten unter dynamischen Lasten aus Erdbeben, Anprall und Explosion. Darüber hinaus ist er Mitglied in mehreren nationalen und europäischen Normenausschüssen.

Fakten:

Universitätsprofessor

ANFAHRT

Max-Planck-Straße 15
97204 Höchberg

Hier geht es zu unseren Hotelempfehlungen

Die Buchung müssten Sie bitte selbst vornehmen

Kostenfrei direkt vor dem Gebäude vorhanden

Mit der Buslinie 18 (vom Hauptbahnhof) oder Buslinie 17 (vom Sanderring)
bis zur Haltestelle "Höchberg/Kister Straße", von dort ca. 5 Minuten Fußweg

KONTAKTIEREN SIE MICH GERNE PERSÖNLICH

________

Annemarie Goldbecker

+49 931 49708-507
goldbecker@woelfel.de

Studium

Werbefachwirtin, Bayerische Akademie für Werbung (BAW)

Akademischer Grad

Werbefachwirtin (BAW)

Berufliches Motto

„Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.“ (John F. Kennedy)

Das begeistert mich an meiner Arbeit bei Wölfel

Mich begeistern die lieben Kolleginnen und Kollegen um mich herum, dass jeder Tag anders aussieht und ich mit so vielen, unterschiedlichen Menschen zu tun habe.

Dr.-Ing. Marcus Ries

+49 931 49708-370
ries@woelfel.de

Studium

Maschinenbau, TU Darmstadt

Akademischer Grad

Dipl.-Ing. / Dr.-Ing

Studium

Werbefachwirtin, Bayerische Akademie für Werbung (BAW)

Akademischer Grad

Werbefachwirtin (BAW)

Berufliches Motto

„Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden.“ (John F. Kennedy)

Das begeistert mich an meiner Arbeit bei Wölfel

Mich begeistern die lieben Kolleginnen und Kollegen um mich herum, dass jeder Tag anders aussieht und ich mit so vielen, unterschiedlichen Menschen zu tun habe.

Studium

Maschinenbau, TU Darmstadt

Akademischer Grad

Dipl.-Ing. / Dr.-Ing

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das professionelle Tool GoToTraining, den Marktführer im Bereich Online-Events. Wir empfehlen, Google Chrome zu verwenden.

Hier können Sie die Systemanforderungen einsehen