Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an unseren Online-Seminaren

Für unsere Online-Seminare nutzen wir das professionelles Tool GoToTraining, den Marktführer im Bereich Online-Events. Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich eine stabile Internetverbindung, Sie müssen keine zusätzliche Software installieren. Wir empfehlen, Google Chrome zu verwenden. Hier können Sie die Systemanforderungen einsehen: https://support.logmeininc.com/de/gototraining/help/systemanforderungen-f-uuml-r-teilnehmer-g2t010003.

Sie haben weitere Fragen, Themenwünsche oder Anregungen? Sprechen Sie uns gerne an! Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Veranstaltungsangebot zu verbessern und zu erweitern und freuen uns über Ihr Feedback.

Online-Seminar "Erdbeben im Anlagenbau: konventionell – kerntechnisch"

Seminarbeschreibung

Dieses Seminar richtet sich an Ingenieure von Unternehmen, die konventionelle oder kerntechnische Anlagen oder Komponenten dafür in seismisch aktive Gebiete liefern oder dort betreiben.

Unser Ziel ist es, Ihnen das notwendige Hintergrundwissen über den Lastfall Erdbeben mit besonderem Fokus auf den Anlagenbau zu vermitteln. Dies ermöglicht Ihnen gegenüber Kunden, Genehmigungsbehörden und anderen Projektbeteiligten als kompetente Gesprächspartner auftreten zu können.

Am ersten Tag werden hierzu allen Teilnehmer/-innen Grundlagen vermittelt. Die Themenblöcke dazu beinhalten u.a. die Einführung in die Regelwerke, die Grundlagen der Erdbebeneinwirkung sowie die Präsentation der Berechnungs- und Auslegungsverfahren.

Am zweiten Tag wird die Veranstaltung in zwei Kundengruppen geteilt.

Eine Gruppe hat die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in Richtung konventionellem Anlagenbau zu vertiefen. Anhand von Projektbeispielen werden aktuelle Erdbebennormen wie ASCE7, IEEE und Eurocode 8 erläutert.

In der Parallelsession haben Sie die Möglichkeit Ihre Kenntnisse im Bereich „Kerntechnischer Anlagenbau“ zu vertiefen. Hier werden das Regelwerk der KTA, Etagenantwortspektren sowie weitere Sonderlasten wie Flugzeugabsturz und Druckwelle behandelt.

Seminar-Details

Termin:
8. und 9. Oktober

Veranstaltungsort:
Online

Teilnahmegebühr:
€ 1.150,– zzgl. MwSt.

 

Anmeldeschluss:
zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn

Programm

09:00

Begrüßung

09:15

Einführung, Übersicht und Regelwerke

  • Typische Erdbebenschäden im Anlagenbau und allgemeinen Hochbau
  • Allgemeiner Aufbau von Erdbebennormen
  • Internationale und nationale Erdbebennormen und Richtlinien 
09:45

Grundlagen der Erdbebeneinwirkung

  • Ursachen von Erdbeben
  • Magnitude und makroseismische Intensität
  • Antwortspektrum
  • Erdbebengefährdung weltweit und in Deutschland
  • Einfluss Bau-/ Untergrund
  • Darstellung der Erdbeben im Zeit- und Frequenzbereich
  • Darstellung der Erdbebeneinwirkung in der Normung 
10:30

Kaffeepause

11:00

Strukturdynamik & Berechnungsverfahren

  • Grundlagen der Strukturdynamik
  • Dynamische Grundlagen des Ein- und Mehrmassenschwingers
  • Beispiel
  • Modales Antwortspektrumverfahren (RSMA)
  • Vereinfachtes Antwortspektrumverfahren / Ersatzkraftverfahren
  • Push-Over-Berechnungen, Nichtlineare Zeitverlaufsberechnungen 
12:45

Mittagessen

13:45

Erdbebenauslegung von Bauwerken

  • Nachweisziele und Zuverlässigkeitsniveau
  • Ablaufschema zur Erdbebenbemessung
  • Bauwerksregularität
  • Verhaltensbeiwerte und Kapazitätsregeln
  • Besondere Regeln für Beton-, Stahl- und Mauerwerksbauten
  • Besondere Regeln für Behälter, Silos und Tanks 
15:30

Kaffeepause

16:00

Erdbebenauslegung von Verankerungen 

  • Ankerplatten und Dübel
  • Lastweiterleitung
16:30

Seismische Instrumentierung

  • Ziele und Anforderungen
  • Instrumentierung (vernetzte Systeme, Seismic Switch)

 

9:00

Standortspezifische Erdbebenanregung, Bauwerkantwortspektren

  • Seismisches Risiko 
  • Eintrittswahrscheinlichkeiten
  • Bemessungserdbeben am Standort
  • Ermittlung Bauwerkantwortspektren, Ersatzverfahren
9:45

Erdbebenauslegung von mechanischen Komponenten

  • Nachweiskette & Nachweismethoden
  • Anregung am Aufstellort
  • Modellabbildung & Berechnung
  • Analyse mechanisches Verhalten & Beanspruchungsanalyse (Klassifizierung, Beurteilung)
  • Optimierung, Zuschärfung von Nachweisen
  • Beispiele
10:45Kaffeepause
11:15

Erdbebenauslegung von elektrischen Komponenten

  • Nachweisziel: „Funktionsfähigkeit“ während / nach Erdbeben
  • Modellbildung, Berechnung von z.B. Schaltschränken und Motoren
  • Experimentelle Nachweisführung (Rütteltischversuche, KTA 2201.4, IEEE 344)
  • Kombinierte Nachweise
  • Beispiele
12:15

Probabilistische Erdbebennachweise

  • Versagenswahrscheinlichkeiten
  • Übersicht Seismische PSA
  • „Fragility curves“
13:00Mittagessen
14:00Flugzeugabsturz und Druckwelle 
  • Flugzeugabsturz, Explosionsdruckwelle
  • Lastzeitfunktionen, Erregungskenngrößen (DLF, ALF)
  • spezielle Probleme bei FLA-Antwortspektren
  • Konzepte zur Gebäudesicherung
14:30Rückbau
  • Rückbaukonzepte
  • statische und dynamische Rückbaulastfälle
15:30 Abschlussdiskussion 

 

9:00

Anwendungsbeispiele: Tragwerke

  • Erbebenauslegung eines Stahltragwerks nach Eurocode 8
  • Biegesteife Rahmen und konzentrische Verbände
  • Kapazitätsbemessung
9:45

Erdbebenauslegung von mechanischen Komponenten

  • Nachweiskette, mechanische Systemanalyse
  • Komponenten in der Normung
  • Modellbildung
  • Berechnung von Behältern, Rohrleitungen und Rotating Equipment
10:30Kaffeepause
11:00

Anwendungsbeispiele: mechanische Komponenten

  • Erbebenauslegung eines Behälters nach ASCE7
  • Berücksichtigung des Übertragungsverhalten des Gebäudes
12:00

Erdbebenauslegung von elektrischen Komponenten 

  • Nachweiskette & Nachweismethoden
  • Belastungsermittlung
  • Modellbildung, Berechnung von Schaltschränken und Motoren
  • Experimentelle Nachweisführung (Rütteltischversuche, z.B. AC 156)
12:45Mittagessen
13:45Anwendungsbeispiele: elektrische Komponenten 
  • Berechnung: Motor, Schaltschrank
  • Experimenteller Nachweis: Schaltschrank & Elektrische Bauteile

 

14:30Beurteilung und Ertüchtigung bestehender Anlagen
  • Zustandserfassung durch Begehung
  • Zustandserfassung durch Messung
  • Ertüchtigungen
15:00

 Seismische Isolierung & Schwingungsminderung

  • Seismische Isolierung
  • Passive Schwingungsminderungssysteme
  • Aktive Schwingungsminderungssysteme
15:30

 Abschlussdiskussion

 

Das zweitägige Seminar umfasst jeweils elf Stunden reine Vortragszeit, zuzüglich Zeit für individuelle Fragestellungen und Diskussionen.

 

Informationen

Die Veranstaltung findet online statt. Hierzu wird die Software GoToTraining eingesetzt. Weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen finden Sie hier

Stornierungsrichtlinie: Bei Abmeldung innerhalb zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnen wir eine Stornogebühr von € 50. Bei Abmeldung am Tage des Seminarbeginns oder bei Nichterscheinen wird grundsätzlich der volle Preis in Rechnung gestellt.


Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

________

Ich beantworte Ihnen gerne Fragen rund um unsere Seminare und Wölfel-Dialoge, Ihre Anmeldung oder die Anfahrt nach Höchberg.

Angela Carrillo

+49 931 49708-507
carrillo@woelfel.de
Formular