Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an unseren Webinaren

Für unsere Webinare nutzen wir das professionelle Tool GoToWebinar, den Marktführer im Bereich Online-Events. Wir empfehlen, Google Chrome zu verwenden.

Hier können Sie die Systemanforderungen einsehen:

Sollten während des Webinars technische Probleme auftreten, steht Ihnen ein Kollege im Chat zur Verfügung.

Sie haben weitere Fragen, Themenwünsche oder Anregungen? Sprechen Sie uns gerne an! Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Veranstaltungsangebot zu verbessern und zu erweitern und freuen uns über Ihr Feedback.

Webinar "522 Apartments für Studierende, doch direkt am Bahngleis – Erschütterungsschutz für neue Gebäude neben Schienenverkehrsstrassen"

Sollen Gebäude nahe oder über Schienenverkehrstrassen errichtet werden, spielt der Erschütterungsschutz eine besondere Rolle. Nicht selten sind damit auch strenge Genehmigungsauflagen für Bauprojekte verbunden. Um dem gerecht zu werden, lassen sich in Abhängigkeit der angestrebten Kosten und Komfortklasse unterschiedliche Minderungsmaßnahmen treffen. Bei der genauen Auslegung dieser Maßnahmen sind präzise Erschütterungsprognosen auf Basis genauer Messdaten hilfreich.

Wölfel Engineering hilft Bauträgern, Projektentwicklern, Eigentümern und Ingenieurbüros dabei, Flächen nahe Schienenverkehrstrassen baulich nutzbar zu machen. Wir bieten ganzheitliche konzeptionelle Beratung und operative Unterstützung für die Projektentwicklung rund um das Thema Erschütterungsengineering. Auf Basis unserer reichhaltigen Erfahrung sorgen unsere hochvariablen und dadurch maßgeschneiderten Lösungen für Sicherheit hinsichtlich der Genehmigungsauflagen und Komfort für die künftigen Gebäudenutzer.

In diesem Webinar erläutern wir anhand des Baus eines großen Studentenwohnheims direkt an der Hauptschienenverkehrstrasse Würzburgs

  • die Auslegung von Minderungsmaßnahmen, je nach Komplexität des Projekts bis hin zum Variantenvergleich verschiedener konstruktiver Lösungen,
  • die Abnahmemessung nach Realisierung des Bauvorhabens, um beispielsweise die Erfüllung von Genehmigungsauflagen zu dokumentieren.

Webinar-Details

Termin:
7. Oktober, 13:00 Uhr

Info:
Bauherren, Wohnungsbaugenossenschaften
Bauträger, Projektentwickler, 
Architekten & Ingenieurbüros

Teilnahmegebühr:
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Webinardauer:
ca. 60 Minuten

Informationen

Wir führen unsere Webinare mit der Software GoToWebinar durch. Weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen finden Sie hier

Webinar "Innovative, datengetriebene Methoden zur Erhöhung der Sicherheit und Verfügbarkeit von Ingenieurbauwerken"

Brücken sind kritische Bauwerke innerhalb eines Verkehrsnetzes und essentiell für die Leistungsfähigkeit einer gesamten Verkehrsinfrastruktur. Aktuell gibt es im Netz der Bundesfernstraßen etwa 39.500 Brücken, im Schienennetz der Bahn etwa 25.000 Bauwerke. Dazu kommen mehr als 70.000 weitere Bauwerke auf untergeordneten Verkehrswegen. Das hohe und zunehmende Alter des Brückenbestandes in Verbindung mit größer werdender Lasteinwirkung sowie einer langen Betriebsphase führt dazu, dass die Gewährleistung von Sicherheit und das gesamte Lebenszyklusmanagement immer mehr an Relevanz gewinnt.

In dieser Veranstaltung werden die drei Forschungsprojekte ZEKISS, BrAssMan und DEEB-INFRA aus der Innovationsinitiative mFUND des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vorgestellt, die übergeordnet das Thema „Zustandserfassung und -bewertung von Infrastrukturbauwerken“ mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten adressieren. Ziel dieses Webinars ist es, einen Austausch mit Interessierten und anderen mFUND-Fördernehmern zu initiieren und eine Verbindung zu Akteuren aus Unternehmen, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft herzustellen.

ZEKISS – Zustandsbewertung von Eisenbahnbrücken und Fahrzeugen mit KI-Methoden zur Auswertung von Sensordaten und strukturdynamischen Modellen (www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/zekiss)

BrAssMan – Brücken Asset Management für Straßenbrücken (www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/brassman)

DEEB-INFRA – Datenbasiertes Extrapolationsmodell für die Restlebensdaueranalyse von Eisenbahninfrastrukturanlagen (www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/mfund-projekte/deep-infra)

Webinar-Details

Termin:
10. November, 9:30 Uhr

Info:
Brücken; Infrastrukturen; Zustandsüberwachung; Monitoring

Teilnahmegebühr:
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

 

Webinardauer:
ca. 3 Stunden

Informationen

Wir führen unsere Webinare mit der Software GoToWebinar durch. Weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen finden Sie hier


Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

________

Ich beantworte Ihnen gerne Fragen rund um unsere Seminare und Wölfel-Dialoge, Ihre Anmeldung oder die Anfahrt nach Höchberg.

Mona Stahl

+49 931 49708-519
stahl@woelfel.de
Formular